Deaktivieren und Aktivieren von Blöcken in VEXcode 123

Mit VEXcode 123 können Benutzer Blöcke in ihren Projekten deaktivieren und aktivieren. Dies ist eine nützliche Funktion für Schüler beim Testen oder Debuggen eines Projekts, damit sie das Projekt nicht auseinandernehmen müssen, um herauszufinden, was nicht wie beabsichtigt funktioniert. Der Benutzer kann einen oder mehrere Blöcke deaktivieren oder aktivieren, um die Unterschiede im Verhalten des Roboters zu testen und zu beobachten, wenn dieser Block im Projekt enthalten ist oder nicht.


So deaktivieren und aktivieren Sie Blöcke

disablemenu.png

Um die Blockierungsfunktion in VEXcode 123 zu deaktivieren oder zu aktivieren, muss der 123-Roboter mit Ihrem Tablet oder Computer verbunden sein.

Das Deaktivieren eines Blocks verhindert, dass er beim Starten des Projekts ausgeführt wird. Um einen Block zu deaktivieren, klicken Sie mit der rechten Maustaste oder drücken Sie lange auf den Block, um das Kontextmenü zu aktivieren, und wählen Sie dann Block deaktivieren. Der Block wird dann im Projekt ausgegraut mit einem Raster aus diagonalen Linien darüber angezeigt.

enablemenu.png

Um den Block zu aktivieren, damit er beim Starten des Projekts ausgeführt wird, klicken Sie mit der rechten Maustaste oder drücken Sie lange auf den deaktivierten Block, um das Kontextmenü zu aktivieren, und wählen Sie dann Block aktivieren.


Was passiert mit einzelnen Blöcken, wenn sie deaktiviert sind?

disabledblock.png

Während ein Block bzw. Blöcke deaktiviert sind, wird er/sie ausgegraut mit einem Raster diagonaler Linien darüber angezeigt.

Der deaktivierte Block wird wie ein Kommentar behandelt. Sie hat keine Auswirkung auf den Projektablauf und wird beim Start des Projekts nicht ausgeführt.

Im obigen Beispiel fährt der 123 Robot 1 Schritt vorwärts und stoppt dann; es wird sich nicht drehen.


Was passiert, wenn ein Block mit verschachtelten Blöcken deaktiviert ist?

disablestack.png

Wenn Sie einen Block deaktivieren, der darin verschachtelte Blöcke enthält, werden alle Blöcke deaktiviert. Blöcke wie eine Schleife oder wenn-dann-sonst-Bedingungen, die verschachtelte Blöcke haben, können auf die gleiche Weise wie ein einzelner Block deaktiviert werden.

Klicken Sie mit der rechten Maustaste oder drücken Sie lange, um das Kontextmenü dieser Schleife oder dieses bedingten Kontrollblocks zu aktivieren, und wählen Sie dann Block deaktivieren.

deaktiviert.png

Das Bild zeigt, was passiert, wenn die Wiederholungsschleife deaktiviert ist. Die Schleife und die beiden Blöcke darin wurden alle deaktiviert und erscheinen alle ausgegraut mit einem Gitter aus diagonalen Linien darüber.

enabletack.png

In diesem Beispiel passiert beim Starten des Projekts nichts, da alle Bausteine deaktiviert sind. Sie können den Hauptblock und alle darin verschachtelten Blöcke aktivieren, indem Sie das Kontextmenü des Hauptblocks aktivieren und Block aktivieren auswählen.

aktiviert.png

Wenn der Hauptblock aktiviert ist, werden auch alle darin verschachtelten Blöcke aktiviert.

In diesem Beispiel fährt der 123-Roboter jetzt, da der Hauptblock aktiviert ist, beim Start des Projekts 1 Schritt vorwärts, dann um 90 Grad nach rechts und wiederholt diese Verhaltensweisen viermal, um im Quadrat zu fahren.


Deaktivieren und Aktivieren eines einzelnen verschachtelten Blocks

disableinstack.png

Sie können einen einzelnen Block innerhalb einer Reihe von verschachtelten Blöcken deaktivieren, z Blockieren deaktivieren.

In diesem Beispiel ist ein einzelner Block innerhalb einer Schleife deaktiviert.

enableinstack.png

Um diesen verschachtelten Block zu aktivieren, müssen Sie mit der rechten Maustaste klicken oder lange drücken, um das Kontextmenü zu aktivieren.

enablenotanoption.png

Beachten Sie, dass das Kontextmenü für den Hauptblock (in diesem Fall der [Repeat] -Block) keine Option zum Aktivieren des verschachtelten Blocks bietet, da der Hauptblock selbst nicht deaktiviert wurde.

For more information, help, and tips, check out the many resources at VEX Professional Development Plus