Verwenden der C++ Autocomplete-Funktion in VEXcode V5

Die Verwendung der C++-Autocomplete-Funktion beim Erstellen eines C++-Projekts in VEXcode V5 kann helfen, Zeit zu sparen und Fehler bei der Eingabe von Befehlen zu vermeiden.

In diesem Artikel werden die folgenden C++ Autocomplete-Funktionen behandelt:

  • Strg-Leertaste
  • Verwenden des Auswahlmenüs
  • Verwenden eines Punktoperators
  • Parameter hinzufügen

Clawbot_template.png

Hinweis: Dieses Projekt verwendet die Vorlage Clawbot (Drivetrain, 2-Motor, No Gyro).


Strg-Leertaste

2020-11-05_10-05-35a.jpg

Eine Möglichkeit, die C++-Autocomplete-Funktion zu verwenden, ist die Tastenkombination Strg-Leertaste unter Windows, macOS und Chrome OS.
Wählen Sie zunächst die erste offene Zeile in den int main()-Klammern { }aus.

control_space.png

Verwenden Sie die Tastenkombination Strg-Leertaste (indem Sie gleichzeitig die Strg-Taste und die Leertaste auswählen). Der Geräte- oder Befehlsname wird in einem Dropdown-Auswahlmenü angezeigt.

2020-11-05_10-06-35.jpg

Drücken Sie „Enter/Return“ oder „Tab“ auf Ihrer Tastatur oder wählen Sie den Befehl mit dem Cursor aus, um eine Auswahl zu treffen. In diesem Beispiel ist „Antriebsstrang“ ausgewählt.

Hinweis: Bei längeren Auswahlmenüs können Sie eine Auswahl mit einer der folgenden Optionen treffen:

  • Verwenden Sie Ihre „Auf“- und „Ab“-Tasten, um den gewünschten Namen auszuwählen, und drücken Sie dann „Tab“ oder „Enter/Return“ auf Ihrer Tastatur, um die Auswahl zu treffen.
  • Verwenden Sie Ihren Cursor, um im Autocomplete-Menü nach oben und unten zu scrollen. Treffen Sie dann die gewünschte Auswahl.

Drivetrain_select.png

In der Zeile wird nun „Antriebsstrang“ angezeigt.


Verwenden des Auswahlmenüs

2020-11-05_10-05-35a.jpg

Wenn Sie den Befehl kennen, den Sie verwenden werden, können Sie die Autocomplete-Funktion auch verwenden, indem Sie die erste offene Zeile in den int main()-Klammern { }auswählen.

2020-11-05_11-09-42a.jpg

Beginnen Sie mit der Eingabe des Befehls. Geben Sie in diesem Beispiel „d“ für Drivetrain ein. Der Geräte- oder Befehlsname wird in einem Dropdown-Auswahlmenü angezeigt. Wählen Sie „Antrieb“.

Drivetrain_select.png

In der Zeile wird nun „Antriebsstrang“ angezeigt.


Verwenden eines Punktoperators

2020-11-05_11-20-34a.jpg

Hinzufügen eines Punktoperators (ein Punkt, ‘.’) öffnet ein neues Menü mit allen für das Gerät verfügbaren Befehlen. Wählen Sie für dieses Beispiel „driveFor(direction, distance, units).“


Parameter hinzufügen

Weiterleiten.jpg

Parameter sind die Optionen, die in Klammern an den Befehl übergeben werden. Wählen Sie für dieses Beispiel „weiterleiten“.

2020-11-05_11-43-47a.jpg

Einige Befehle erfordern mehrere Parameter. Verwenden Sie ein Komma, um verschiedene Parameter im selben Befehl zu trennen. Einige Parameter sind Werte und ein Dropdown-Menü wird nicht angezeigt. Geben Sie beispielsweise beim Befehl „Fahren für“ „100“ für den zweiten Wert ein. Stellen Sie sicher, dass nach dem Wert ein Komma hinzugefügt wird, damit ein Dropdown-Menü für den nächsten Parameter oder die nächste Einheit angezeigt wird.

2020-11-05_11-59-09a.jpg

Achten Sie darauf, die Befehlssyntax mit einer schließenden Klammer und einem Semikolon zu schließen.

2020-11-05_11-55-59.jpg

Einige Parameter sind optional, wie beispielsweise „false“ im folgenden Beispiel. Weitere Informationen zu Parametern finden Sie in den -Hilfeinformationen des Befehls, um festzustellen, welche Parameter erforderlich und welche optional sind.

For more information, help, and tips, check out the many resources at VEX Professional Development Plus