Zugriff auf das Dashboard der VEX AI Intel Kamera

Bevor Sie mit diesen Schritten beginnen, stellen Sie sicher, dass Ihr Setup diese Kriterien erfüllt:

  • Der VEX AI-Lizenzschlüssel ist in den Jetson eingesteckt.
  • Die VEX AI Intel-Kamera ist an den Jetson angeschlossen.
  • Die VEX AI FLIR-Kamera ist an den Jetson angeschlossen.
  • Die SD-Karte ist in den Jetson eingelegt.
  • Jetson wurde nach dem Anschließen aller Geräte neu gestartet (wenn der Jetson während des Anschließens von Geräten eingeschaltet war).
  • Ihr VEX-KI-System ist auf dem neuesten Stand.

Der Zugriff auf das Dashboard der VEX AI Intel Kamera gibt Ihnen einen Einblick, wo sich der Roboter auf dem Spielfeld befindet und welche Spielsteine sich davor befinden.

image10.png

Öffnen Sie zunächst auf Ihrem Computer die WIFI-Einstellungen und wählen Sie "VEX_AI".

image6.png

Ein Passwort wird benötigt.

image3.png

Das Passwort lautet „vexrobotics“.

image5.png

Sobald die Verbindung hergestellt ist, öffnen Sie Ihren bevorzugten Internetbrowser und rufen Sie die URL 10.10.0.1 auf. Dadurch gelangen Sie zum Webserver.

image1.png

image4.png

Auf der Webseite sehen Sie die Kameraansicht der Intel-Kamera und Informationen zur Position des Roboters. Während sich der Roboter bewegt, wird der Feed von der Kamera in Echtzeit aktualisiert.

image2.png

Auf dem Kartenfeed werden Sie links und unten im Feldbild Pfeile bemerken. Der Pfeil auf der linken Seite zeigt den Y-Wert der Roboterposition an. Der Pfeil unten zeigt die X-Position des Roboters an. Beide Werte werden in der Einheit Zoll vom Mittelpunkt des Feldes angezeigt. Das Bild unten zeigt, wie das X- und Y-Raster auf dem Feld angeordnet ist.

image9.png

Auch das Roboterbild ist genauso orientiert wie der reale Roboter. Der Kurs wird in Grad auf der Vorderseite des Roboters angezeigt.

image8.png

image7.png

Im Video-Feed werden die Informationen zu erkannten Objekten dem Video überlagert. Jedes vom System erkannte Objekt enthält die folgenden Informationen:

    1. Pixelposition der Mitte des Objekts (X,Y). Die Position wird von der oberen linken Ecke des Bildes referenziert.
    2. Abstand vom Roboter zum Objekt in Zoll. Dieser Abstand ist von der AI-Tiefenkamera zum Objekt.
    3. Breite und Höhe des erkannten Objekts in Pixeln. Dies wird als Kästchen angezeigt, das über das Objekt im Bild gezogen wird.
    4. Klassifizierung des Objekts. Das System klassifiziert erkannte Objekte entweder als roten Ball, blauen Ball oder Tor. Diese Klassifizierung wird über dem Begrenzungsrahmen angezeigt, der über dem Objekt gezeichnet wird. Und durch die Farbe des Begrenzungsrahmens selbst.

Hinweis: Tore können nur erkannt werden, wenn die Kamera das grüne Sichtziel über dem Tor sehen kann.

For more information, help, and tips, check out the many resources at VEX Professional Development Plus