Clawbot Brain - Migration auf V5

Schritt 1: Sammeln Sie die benötigten Teile und entfernen Sie den VEX ARM® Cortex®-basierten Mikrocontroller

  • Du wirst brauchen:
    • (1) V5 Robotergehirn (nicht abgebildet)
    • (4) 4,6-mm-Kunststoff-Abstandshalter
    • (4) #8-32 x 1/2” Schrauben
    • (1) 3/32-Zoll-Sechskantschlüssel
    • (1) 11/32” Schraubenschlüssel
    • (1) gebauter VEX EDR Clawbot (nicht abgebildet)
  • Wenn Sie das V5 Robot Brain und seine Verkabelung überprüfen möchten, benötigen Sie auch die V5 Robot Battery.
  • Verwenden Sie den Schraubenschlüssel und den Inbusschlüssel, um den VEX ARM® Cortex®-basierten Mikrocontroller von Ihrem Roboter zu entfernen, bevor Sie fortfahren.

Schritt 2: Positionieren Sie das V5 Robotergehirn

  • Stellen Sie sicher, dass an der unteren Rückseite der Wandstruktur für den Clawbot-Arm genügend Platz für das Gehirn vorhanden ist.
  • Montieren Sie das Gehirn mit dem vierten und siebten Loch von der Unterseite der Wand.

Schritt 3: Sichern Sie das V5 Robotergehirn

  • Verwenden Sie die vier 4,6-mm-Kunststoff-Abstandshalter im vierten und siebten Loch von unten zwischen dem V5 Robot Brain und der Wandstruktur, um Platz für Schrauben und andere Komponenten am Clawbot zu schaffen.
  • Verwenden Sie die vier #8-32 Schrauben, um das V5 Robot Brain durch die Gewindelöcher in den Distanzstücken an der Struktur Ihres Clawbots zu befestigen.

Schritt 4: Verdrahten Sie das V5 Robotergehirn

  • Falls noch nicht geschehen, verbinden Sie die V5 Robot Battery mit dem Gehirn und schalten Sie das V5 Robot Brain ein.
  • Wenn Sie VEX 393-Motoren verwenden, verwenden Sie eine Motorsteuerung 29, um Ihre Motoren an das V5-Robotergehirn an die 3-Draht-Anschlüsse mit der Bezeichnung A bis H anzuschließen.
  • Wenn Sie VEX EDR-Legacy-Sensoren verwenden, schließen Sie diese an die 3-Draht-Ports mit der Bezeichnung A bis H an.
    • Tippen Sie auf den Bildschirm Geräteinfo und dann auf den Bildschirm 3-Draht-Ports (in Form eines Sterns in einem Dreieck), um zu überprüfen, ob Ihre Sensoren richtig angeschlossen sind.

For more information, help, and tips, check out the many resources at VEX Professional Development Plus

Last Updated: