Verstehen und Beheben von Fehlermeldungen im VEX IQ (1. Gen) Gehirn

Wenn Fehlermeldungen auf dem Brain erscheinen, enthält die folgende Liste Definitionen für die Fehlermeldungen sowie mögliche Lösungen:

  • „Unbekannte ID“
    • Mögliche Lösung: Wenden Sie sich an den VEX-Support unter support@vex.com.
    • „Update erforderlich“ oder „Update erforderlich“

    • Die Firmware des Gehirns und/oder der Sensoren muss aktualisiert werden.
    • Mögliche Lösung: Firmware aktualisieren.
    • Klicken Sie hier , um den Artikel „So aktualisieren Sie die VEX IQ-Firmware“ anzuzeigen.
  • „Controller-Link verloren“
    • Der VEX IQ Controller und das Gehirn befinden sich außerhalb der Reichweite.
    • Mögliche Lösung: Bringen Sie sie näher zusammen.
    • Für weitere Informationen zum Verknüpfen des Controllers klicken Sie hier , um den Artikel "So lesen Sie die Anzeigeleuchten bei einer drahtlosen Verbindung" anzuzeigen “.
    • "Gestoppt"

    • Das Treibersteuerungsprogramm ist oder wurde ausgeführt und wurde gestoppt.
    • Mögliche Lösung: Klicken Sie auf das Häkchen, um das Programm auszuführen.
    • Klicken Sie hier , um den Artikel „So führen Sie Benutzerprogramme auf dem VEX IQ Robot Brain aus“ anzuzeigen.
    • „I2C-Fehler erkannt“

    • Ein Smart Motor oder Sensor wurde vom Gehirn getrennt, während ein Programm ausgeführt wurde. Möglicherweise stand ein Smart Cable unter zu starker Spannung oder wurde nicht vollständig eingeführt.
    • Mögliche Lösung: Stellen Sie sicher, dass das/die Smart Cable(s) vollständig eingesteckt ist/sind und schalten Sie dann das Brain aus und wieder ein.
    • Klicken Sie hier , um den Artikel „Anschließen von VEX IQ-Geräten an Smart Ports“ anzuzeigen.
    • Klicken Sie hier , um den Artikel „Ein-/Ausschalten eines VEX IQ-Roboterhirns“ anzuzeigen.